Muskelaufbau mit EMSCULPT neo® : effektive Ergebnisse oder sinnloser Hype?

Teilen:
Der Traum von einem straffen, muskulösen Körper ohne stundenlanges Training im Fitnessstudio klingt fast zu schön, um wahr zu sein. Genau hier setzt das EMSCULPT neo®-Gerät an, das behauptet, Muskeln aufzubauen und Fett abzubauen – und das alles in einer relativ kurzen Sitzung. Doch kann dieses Gerät wirklich halten, was es verspricht? Lasst uns einen genaueren Blick darauf werfen, ob man mit EMSCULPT neo® effektiv die Muskulatur aufbauen kann.

Die Wissenschaft hinter EMSCULPT neo®:

EMSCULPT neo® basiert auf der Technologie der hochintensiven fokussierten elektromagnetischen Felder (HIFEM) und Radiofrequenz (RF). Die Technologie der RF kennen wir bereits bei unserem Morpheus8, welche bei entsprechender Einstellung auch Fettzellen unter der Haut auflösen kann. Das EMSCULPT neo® nutzt eine Kombination aus Hochintensivem Fokussiertem Elektromagnetischem (HIFEM) Feld, um Muskeln aufzubauen und Radiofrequenz (RF), um Fett zu reduzieren. 

Während einer 30-minütigen EMSCULPT neo® -Sitzung werden die Muskeln stimuliert, um sich auf eine Weise zusammenzuziehen, die normalerweise durch herkömmliches Training nicht erreicht wird. Diese supramaximalen Kontraktionen sollen Muskelwachstum und -stärkung fördern. Die gleichzeitige Verwendung von RF erhitzt das Gewebe und unterstützt die Zersetzung von Fettzellen. Der HIFEM-Effekt erzeugt intensive Muskelkontraktionen, die weit über das hinausgehen, was durch herkömmliche Übungen erreicht werden kann. Diese Kontraktionen lösen nicht nur den Muskelaufbau an, sondern regen auch den Stoffwechsel an und fördern den Fettabbau.

Vorteile im Überblick:

  • Effektiver Muskelaufbau: EMSCULPT neo® ermöglicht einen effizienten Muskelaufbau, der normalerweise monatelanges intensives Training erfordern würde.
  • Fettabbau: Die Kombination aus Muskelkontraktionen und RF fördert den Fettabbau und hilft dabei, eine schlankere Körperform zu erreichen.
  • Zeitersparnis: Für Menschen mit einem geschäftigen Lebensstil bietet EMsculpt Neo eine zeitsparende Alternative zum stundenlangen Training im Fitnessstudio.
  • Keine Invasivität: Im Gegensatz zu chirurgischen Eingriffen wie Fettabsaugung ist EMsculpt Neo nicht invasiv und erfordert keine Ausfallzeit.
  • Stärkeres Körpergefühl: Die gestärkten Muskeln und die verbesserte Körperform können zu einem gesteigerten Selbstvertrauen und einem positiveren Körpergefühl führen.

Der Hersteller besitzt bereits mehrere FDA-Zulassungen für das Gerät EMSCULPT neo®, insbesondere für die nicht-invasive Lipolyse (Fettabbau) des Abdomens und die Verringerung des Bauchumfangs und Oberschenkel bei Hauttyp I bis Hauttyp VI; die Verbesserung des Bauchmuskeltonus und zur Stärkung der Bauchmuskulatur;  Kräftigung, Straffung und Festigung von Gesäß, Oberschenkeln und Waden; Verbesserung des Muskeltonus und der Festigkeit, Stärkung der Muskeln in den Armen.

Zusätzlich besitzt das Gerät eine CE-Zulassung für die Behandlung von Adipositas durch Fettreduktion mit neuromuskulärer Stimulation, radiofrequenzinduzierter Lipolyse und Erhöhung der Durchblutung 

Während meiner Recherche ist mir, besonders als Frau mit Kinderwunsch, ein Vorteil in Erinnerung geblieben: 

Besonders interessant ist, dass die Behandlung sogar für frischgebackene Mütter mit einer Rektusdiastase geeignet ist.

Eine Rektusdiastase, bei der die geraden Bauchmuskeln während der Schwangerschaft auseinanderweichen, kann für viele frischgebackene Mütter eine Herausforderung darstellen. EMSCULPT neo® bietet hier eine vielversprechende Lösung. Durch die gezielten Muskelkontraktionen kann die Rektusdiastase reduziert werden, während die Muskulatur gestärkt wird. Dies kann nicht nur zu einem ästhetisch ansprechenderen Bauchbereich führen, sondern auch zu einer besseren Kernstabilität und einem verbesserten Wohlbefinden.

Wie sieht die Studienlage aus?

Natürlich durchleuchten wir auch die klinisches Studienlage. Es gibt einige Studien und klinische Erfahrungen, die gezeigt haben, dass EMSCULPT neo® positive Auswirkungen auf den Muskelaufbau sowie zu einer Abnahme des subkutanes Fettgewebes führte. Diese Berichte deuten darauf hin, dass die Anwendung von EMSCULPT neo® tatsächlich zu einer Zunahme der Muskelmasse führen kann, insbesondere in den behandelten Bereichen wie Bauchmuskeln oder Gesäß.

In einer Sammelstudie mit mehr als 500 Patienten haben 30 Forscher unabhängig voneinander folgende Ergebnisse aufweisen können: 

– 30% weniger Fett 3 Monate nach der Behandlung

+ 25% Muskelaufbau 3 Monate nach der Behandlung

– 19% Rektusdiastese 3 Monate nach der Behandlung

– 5,9cm Taillenumfang 3 Monate nach der Behandlung

Die besten Ergebnisse wurden demnach ca. 3 Monate nach der Behandlung registriert. 

Auch mehrere Studien mit histologischer Aufbereitung sowie MRT und Ultraschall-Studien kamen zu ähnlichen Ergebnissen.

Natürlich muss hier klar gesagt werden, dass zusätzliche Faktoren, das Ergebnis positiv beeinflussen können.

Faktoren, die berücksichtigt werden müssen:

  • individuelle Variation: Wie bei jeder Behandlung gibt es individuelle Variationen in den Ergebnissen. Einige Personen können möglicherweise bessere Ergebnisse erzielen als andere, abhängig von ihrem Ausgangszustand, ihrer Genetik und ihrer allgemeinen Gesundheit.
  • Kombination mit Bewegung und Ernährung: EMSCULPT neo® ist kein Ersatz für einen gesunden Lebensstil. Eine ausgewogene Ernährung und regelmäßige Bewegung sind nach wie vor entscheidend für langfristigen Muskelaufbau und allgemeine Fitness.
  • Realistische Erwartungen: Während EMSCULPT neo® vielversprechende Ergebnisse liefern kann, ist es wichtig, realistische Erwartungen zu haben. Es kann nicht die gleichen Ergebnisse wie jahrelanges Krafttraining liefern.

Zusammenfassend kann ich sagen, dass die Methode EmSculpt neo neben einer ausgewogenen Ernährung und einem gesunden Lifestyle den Muskelaufbau und die Reduktion von Fett durchaus positiv beeinflussen kann. 

Facehype & FormYourBody

Die Zukunft von EMsculpt Neo in Konstanz:

Unsere Praxis Faceype in Konstanz und FormYourBody haben sich zusammengetan, um EMSCULPT neo® in Konstanz anzubieten. Diese Kooperation verspricht eine qualitativ hochwertige und professionelle Anwendung der EMSCULPT neo® -Technologie. Frischgebackene Mütter mit Rektusdiastase, Sportler und alle, die von den Vorteilen des Geräts profitieren möchten, haben bald die Möglichkeit, diese innovative Behandlung in Anspruch zu nehmen.

Ab wann und in welcher Form wir diese Behandlung anbieten, werden wir euch in unserem Newsletter und auf Social media berichten. Wer keine News verpassen möchte, kann sich also direkt für unseren Newsletter anmelden 🙂

Teile diesen Beitrag:
Nilüfer Ahadi

Nilüfer Ahadi

Als leidenschaftliche Ärztin für Ästhetische Medizin, vereine ich bei FACEHYPE die neuesten Trends mit bewährten Techniken. Meine fundierte Ausbildung am renommierten Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf und mein Master of Injectables aus London ermöglichen es mir, Perfektion und Liebe zum Detail zu verbinden, um die optimale Schönheit für jeden meiner Patienten zu erzielen.
Suche
Folge @facehype

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte dich auch interessieren

Newsletter

Immer up-to-date mit FACEHYPE!

Du willst die neuesten Beauty-Trends, exklusive Angebote und Insider-Tipps direkt in dein Postfach?

Dann abonniere jetzt unseren Newsletter. Als Willkommensgeschenk erhältst du 10% Rabatt auf deine nächste Behandlung. Werde Teil unserer FACEHYPE-Familie und lass uns gemeinsam deine natürliche Schönheit optimal in Szene setzen!

Sign me up!

Die erfassten Daten werden ausschließlich zur Bearbeitung deines Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.

Termin buchen

Wähle deine Praxis:

Coming soon

Nach deiner Auswahl wirst du zu unserem Terminbuchungtool Shore weitergeleitet.

VIP-Club

Bevor du gehst...

Abonniere jetzt unseren Newsletter und erhalte die neuesten Beauty-Trends, exklusive Angebote und Insider-Tipps direkt in dein Postfach.

Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten findest du in unserer Datenschutzerklärung.