Schöne Haut mit FACEHYPE

Haut­probleme? Wir haben Lösungen!

Du leidest unter Hautproblemen, weißt aber nicht wie du diese behandeln könntest? Unser Guide hilft dir dabei, eine effektive Behandlung für dich und deine Haut zu finden.

Akne und unreine Haut

Der Begriff "Akne" ist ein Sammelbegriff für eine Erkrankung der Haarfollikel und Talgdrüsen unserer Haut.

Heutzutage weisen 70-95% der Jugendlichen eine der vielen Akneformen auf, aber auch viele Erwachsene leiden im Alltag unter Komedonen, Pickeln, Pusteln, Papeln und Knoten auf der Haut im Gesicht, Dekolleté, Rücken usw. Eine übermäßige Talgproduktion sowie Verhornungsstörungen sind bei allen Akneformen ein gemeinsamer Nenner.

Es gibt viele Ursachen für diese Hautkrankheit. Bakterien, ein Ungleichgewicht an Hormonen, ein ungesunder Lebensstil mit Rauchen und Stress sowie falsche Pflege sind einige der Hauptauslöser.

Achtung: Bei falscher Aknebehandlung können Aknenarben zurückbleiben!

Behandlungsempfehlung

Die Behandlung beginnt bei dir zu Hause. Wir „verschreiben“ dir die für deinen Hauttyp passenden ZO® Skin Health-Produkte und erstellen ein individuelles Behandlungsprotokoll für dich. Zusätzlich sind professionelle Behandlungen wichtig für deinen Erfolg.

Pigmentflecken

Die dunklen Flecken auf der Haut entstehen, wenn die Hautzellen den Farbstoff Melanin produzieren. Diese Pigmente sind in der Regel harmlos.

Im Volksmund werden diese dunklen Flecken auch als Altersflecken bezeichnet. Daher ist es nicht überraschend, dass viele Menschen sie, insbesondere im Gesicht, als ästhetisch störend empfinden.

Die Ursachen für die Melaninproduktion können vielfältig sein. Eine Hauptursache ist oft die Sonne: Der Farbstoff Melanin wird beispielsweise ständig produziert, um die Haut vor UV-Strahlen zu schützen.

Auch hormonelle Veränderungen während der Schwangerschaft oder Stillzeit sowie Nebenwirkungen nach der Einnahme von Medikamenten können weitere Ursachen sein.

Behandlungsempfehlung

Pigmente können sehr hartnäckig sein. Die erste Maßnahme ist immer ein täglicher und ausreichend hoher Lichtschutzfaktor zu jeder Jahreszeit!

Die Behandlung beginnt bei dir zu Hause. Wir „verschreiben“ dir die für deinen Hauttyp passenden ZO® Skin Health-Produkte und erstellen ein individuelles Behandlungsprotokoll für dich. Zusätzlich sind professionelle Behandlungen wichtig für deinen Erfolg:

Falten und schlaffe Haut

Forever young! Leider zeigt die Haut die ersten Anzeichen des Älterwerdens. Aber was passiert eigentlich genau mit der Haut?

Wenn wir älter werden, baut unser Körper Substanzen ab, die für eine glatte Haut wichtig sind. Zu diesen Stoffen gehören unter anderem Kollagen, Elastin und Hyaluronsäure. Kollagen und Elastin sind am Aufbau der Hautstruktur beteiligt. Die Hautsubstanz verliert an Festigkeit und zusätzliche Abbauprozesse am Knochen und den natürlichen Fettspeichern im Gesicht führen zu einem schlafferen Aussehen.

Zusätzliche äußere Faktoren wie jahrelanges Sonnenbaden ohne ausreichenden Sonnenschutz und Zigarettenrauch führen frühzeitig zur Faltenbildung und Erschlaffung der Haut.

Behandlungsempfehlung

Die Behandlung beginnt bei dir zu Hause. Wir „verschreiben“ dir die für deinen Hauttyp richtigen ZO® Skin Health-Produkte und erstellen ein individuelles Behandlungsprotokoll für dich. Zusätzlich sind professionelle Behandlungen wichtig für deinen Erfolg.

Rosacea

Glüht dein Gesicht schon nach einem Glas Sekt? Leidest du noch Stunden nach dem Sport an Hitzewellen, roten Wangen oder einer roten Nase? Dann könntest du eventuell an Rosacea leiden.

Rosacea, auch Rosazea genannt, ist eine Hauterkrankung. In Deutschland sind etwa vier Millionen Menschen von dieser Krankheit betroffen, die meisten wissen jedoch nichts von ihrer Erkrankung. Sie verläuft chronisch und kann Entzündungserscheinungen wie Papeln, Pusteln und Rötungen oder Äderchen im Bereich der Stirn, Nase, Wangen und des Kinns hervorrufen. Sie wird auch häufig fälschlicherweise als Akne oder Allergie diagnostiziert. Grundsätzlich kann jeder Rosacea bekommen, allerdings tritt die Erkrankung häufiger bei Frauen als bei Männern, bei Älteren als bei Jüngeren und bei hellen Hauttypen als bei dunklen auf.

Bestimmte Faktoren können die Entzündungserscheinungen auslösen: UV-Strahlung, Alkohol, scharfe Speisen, Temperaturwechsel. Jeder hat seine eigenen persönlichen Auslöser. Die Ursachenforschung dieser Überempfindlichkeitsreaktionen ist noch nicht abgeschlossen. Allerdings weiß man Folgendes: Es liegt eine angeborene Störung der immunologischen, vaskulären (die Blutgefäße betreffend) und neurologischen Prozesse vor. Außerdem findet man eine bestimmte Milbenart häufiger bei Rosacea-Erkrankten als bei anderen Menschen.

Behandlungsempfehlung

Die Behandlung beginnt bei dir zu Hause. Wir „verschreiben“ dir die für deinen Hauttyp richtigen ZO® Skin Health-Produkte und erstellen ein individuelles Behandlungsprotokoll für dich. Zusätzlich sind professionelle Behandlungen wichtig für deinen Erfolg.

Trockene Haut

Hast du trockene Haut, kleine Risse oder sogar Ekzeme, die einfach nicht verheilen wollen?

Trockene Haut entsteht durch eine Störung der natürlichen Fett- und Feuchtigkeitsbarriere der Haut. Aber auch äußere Faktoren wie Kälte, Mangelernährung und Krankheiten können zu trockener Haut führen. Besonders ältere Haut leidet unter Symptomen der Trockenheit, da der Körper nicht mehr genug Hyaluronsäure, also Feuchtigkeit, produziert.

Behandlungsempfehlung

Die Behandlung beginnt bei dir zu Hause. Wir „verschreiben“ dir die für deinen Hauttyp richtigen ZO® Skin Health-Produkte und erstellen ein individuelles Behandlungsprotokoll für dich. Zusätzlich sind professionelle Behandlungen wichtig für deinen Erfolg.

Große Poren

Ist makellose Haut wie die der Prominenten nur ein Traum oder kann sie tatsächlich das Erscheinungsbild der Haut verbessern?

Poren sind völlig normal und ein wesentlicher Bestandteil der Hautschicht. Sie dienen als Schutzbarriere für die Haut. Die Porengröße variiert von Person zu Person und wird durch Gene und Hormone bestimmt. Allerdings kann auch der Hauttyp die Porengröße beeinflussen. Beispielsweise neigt fettige Haut dazu, größere Poren zu haben, da sich überschüssiger Talg auf der Hautoberfläche ansammelt, die Talgdrüse verstopft und sie sich mit der Zeit ausdehnt. Das Ergebnis ist eine vergrößerte Pore.

Regelmäßige Reinigung und verschiedene andere Methoden können jedoch dazu beitragen, das Erscheinungsbild der Haut zu verfeinern.

Behandlungsempfehlung

Die Behandlung beginnt bei dir zu Hause. Wir „verschreiben“ dir die für deinen Hauttyp richtigen ZO® Skin Health-Produkte und erstellen ein individuelles Behandlungsprotokoll für dich. Zusätzlich sind professionelle Behandlungen wichtig für deinen Erfolg.

Cellulite

Fast 98% aller Frauen haben Cellulite (Orangenhaut). Dies ist hauptsächlich auf genetisch bedingte Fettkammern in der Haut zurückzuführen, die sich mit zunehmendem Alter ausdehnen.

Auch die Genetik, das weibliche Geschlechtshormon Östrogen und Wassereinlagerungen können zur Bildung von Dellen beitragen.

Interessanterweise spielt das Gewicht dabei keine Rolle: Sowohl schlanke als auch übergewichtige Frauen können Cellulite entwickeln.

Männer hingegen haben selten Cellulite. Der Grund dafür ist einfach: Ihr Bindegewebe ist anders aufgebaut. Während das Bindegewebe bei Frauen aus parallel verlaufenden Fasern mit dehnbaren Zwischenräumen besteht, haben Männer ein dichtes Netz, das deutlich weniger Fett und Wasser speichern kann.

Behandlungsempfehlung

Die Behandlung beginnt bei dir zu Hause. Regelmäßige Massagen, Feuchtigkeitszufuhr – Eincremen der Haut, Wechselduschen, Ernährung und natürlich viel Bewegung sind wichtige Behandlungsansätze für zuhause. Zusätzlich sind professionelle Behandlungen wichtig für deinen Erfolg.

Dehnungsstreifen

Dehnungsstreifen sind eine Erinnerung daran, was unsere Haut bisher durchgemacht hat. Sie können an verschiedenen Körperstellen auftreten, einschließlich Oberarmen, Brust, Bauch, Rücken, Hüften, Oberschenkeln und Po.

Es gibt verschiedene Gründe für die Entstehung von Dehnungsstreifen. Sie entstehen, wenn das Bindegewebe überdehnt wird und die Kollagen- und Elastinfasern reißen. Dehnungsstreifen treten häufig bei Frauen während der Schwangerschaft auf, können aber auch bei Männern durch schnellen Muskelzuwachs entstehen. Darüber hinaus ist bekannt, dass hormonelle Einflüsse, insbesondere ein Überschuss an Östrogen, zur Entstehung von Dehnungsstreifen beitragen können.

Obwohl es nicht immer einfach ist, diese Streifen vollständig zu beseitigen, gibt es effektive Behandlungsansätze, die zur Verbesserung des Hautbildes und zur Straffung der Haut beitragen können.

Behandlungsempfehlung

Die Behandlung beginnt bei dir zu Hause. Regelmäßige Massagen, Feuchtigkeitszufuhr – Eincremen der Haut sind wichtige Behandlungsansätze für zuhause. Zusätzlich sind professionelle Behandlungen wichtig für deinen Erfolg.

Narben

Narben bilden sich, wenn tiefere Hautschichten verletzt werden. Sie sind Teil des Wundheilungsprozesses, der beispielsweise nach einer Verletzung einsetzt.

Allerdings hinterlässt nicht jede Verletzung eine Narbe, sondern nur solche, die bis in die zweite Hautschicht (Dermis) reichen.

In der Anfangsphase erscheint eine frische Narbe rot, was auf die erhöhte Blutzufuhr zurückzuführen ist. Die Wundränder sind hervorgehoben. Sobald die Durchblutung nachlässt, werden die Narben mit der Zeit weicher, blasser und flacher. Dieser Prozess kann Monate, manchmal sogar Jahre dauern.

Behandlungsempfehlung

Die Behandlung beginnt bei dir zu Hause. Bitte trage immer einen ausreichenden Sonnenschutz. Wir „verschreiben“ dir die für deinen Hauttyp richtigen ZO® Skin Health-Produkte und erstellen ein individuelles Behandlungsprotokoll für dich. Zusätzlich sind professionelle Behandlungen wichtig für deinen Erfolg.

Schwangerschaft und Stillzeit

Aus ethischen Gründen führen wir bei schwangeren und stillenden Müttern keine Behandlungen mit Botox, Hyaluron, Fadenlifting, Morpheus, Sculptra und anderen invasiven Methoden durch.

Während dieser besonderen Lebensphase ist es von größter Bedeutung, sich selbst und den eigenen Körper zu schützen und zu pflegen. Aufgrund der speziellen Umstände sollte man nicht nur bei der Ernährung auf die Inhaltsstoffe achten, sondern auch bei der Hautpflege. Hormonelle Veränderungen führen bei vielen Schwangeren zu Hautproblemen wie Unreinheiten, Pigmentflecken und empfindlicher Haut. Inhaltsstoffe wie Retinol (und Derivate wie Retinoide/Vitamin A), Arbutin (und Derivate wie Alpha-Arbutin) sollten vermieden werden.

Dennoch musst du nicht auf alles verzichten. Niacinamide und verschiedene Formen von Vitamin C sowie Azelainsäure sind beispielsweise völlig unbedenklich. Um deine Haut während dieser besonderen Zeit zu unterstützen, haben wir ein paar Empfehlungen:

Behandlungsempfehlung

Die Behandlung beginnt bei dir zu Hause. Bitte trage immer einen ausreichenden Sonnenschutz. Wir „verschreiben“ dir die für deinen Hauttyp richtigen ZO® Skin Health-Produkte und erstellen ein individuelles Behandlungsprotokoll für dich. Zusätzlich sind professionelle Behandlungen wichtig für deinen Erfolg.

Let's do this!

Wir beraten dich gern persönlich

Welcher Hauttyp bin ich? Welche Produkte für mich geeignet? Wie bekomme ich endlich reine Haut und einen strahlenden Teint? Welche Behandlung passt zu mir?
Wenn du dir diese Fragen stellst und dich im Dschungel der Skincare und Hautpflege vor lauter Bäumen nicht zurechtfindest, gibt es nur eine Antwort für dich: Komm zu deinen Spezialisten bei Facehype in Konstanz! Unser Team aus Ärzten und Kosmetikern berät dich gerne und erstellt mit dir ein individuelles Behandlungskonzept, das perfekt auf deine Bedürfnisse abgestimmt ist.
VIP-Club

Bevor du gehst...

Abonniere jetzt unseren Newsletter und erhalte die neuesten Beauty-Trends, exklusive Angebote und Insider-Tipps direkt in dein Postfach.

Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten findest du in unserer Datenschutzerklärung.